CONCERTO.blecho.GROSSO

Blasorchester

CONCERTO.blecho.GROSSO

für Blechbläser-Septett und Blasorchester
for Brass Septet and Wind Band

Komponist:
Musikrichtung:
Solo für 7 Blechbläser, Solo
Schwierigkeitsgrad:
Oberstufe
Spielzeit:
00:09:15
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR2961
Erscheinungsdatum:
2015

Info

Der österreichische Komponist Fritz Neuböck, der immer wieder mit kreativen Kompositionsideen begeistert, spielte schon länger mit dem Gedanken, ein Concerto (blecho) Grosso für Blechbläser-Ensemble und Blasorchester zu komponieren Das Prinzip eines Concerto Grosso besteht darin, eine größere Instrumentengruppe mit einer kleineren Gruppe Solisten zu verbinden. In Gesprächen mit einem Kollegen an seiner Musikschule, der wiederum Trompeter des kabarettistisch auftretenden Bläser-Ensembles „D’ Blechan“ aus Oberösterreich ist, entstand schließlich die Idee, ein Concerto Grosso für dieses Ensemble zu schreiben. Aus der Blechbläser-Besetzung von „D’Blechan“ entstand auch der Titel „CONCERTO.blecho.GROSSO“. Als musikalische Basis liegen dem Werk drei Volksweisen aus dem Salzkammergut, der Heimat von Fritz Neuböck, zugrunde. Diese Melodien verarbeitet er mit einem Augenzwinkern auf spannende Weise und schlägt so einen musikalisch äußerst interessanten Bogen von der Tradition zur Moderne. Im Dialog zwischen Blasorchester und Solisten (drei Trompeten, drei Posaunen und Tuba) wechselt die Musik mehrfach zwischen traditionell anmutenden Bläserweisen und zeitgemäßen, oft virtuosen Passagen. Die Solistenparts sind für alle sieben Spieler anspruchsvoll, da die erste Stimme (z.B. erste Trompete) nicht automatisch im ganzen Stück die Führungsstimme darstellt. Auch an die zweiten und dritten Stimmen werden durchaus technische Herausforderungen gestellt. Die Solistenparts bieten zudem Möglichkeiten für freie Improvisationen. Um das Spiel mit Tradition und Moderne zu verstärken, integriert Fritz Neuböck auch einen Instrumentenwechsel innerhalb der Solistengruppe zwischen weitmensurierten Instrumenten (Flügelhorn, Tenorhorn) für den weichen, traditionellen Klang und eng-mensurierten Instrumenten (Trompete, Posaune) für geradlinigen, modernen Sound. „CONCERTO.blecho.GROSSO“ ist eine äußerst kreative und spannende Komposition, die sowohl für die aufführenden Musiker als auch für das Publikum ein unvergessliches Musikerlebnis verspricht.

Lesen Sie hier unsere Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren ...

140,00 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Das Musikkorps der Bundeswehr / Christoph Scheibling CD (Compact Disc)

Panta Rhei

MVSR090-2

Die Rückbesinnung der Menschen auf Traditionen und heimische Kultur nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu. Geprägt durch unseren modernen Zeitgeist und den heutigen Lebensstandard ergibt sich dabei ein ganz neuer Zugang zu unserem ...

Info
Klaus-Peter Bruchmann Blasorchester

Mini-Blech-Konzert

MVSR1932

Blechbläser-Sextett (3 Trp., Hr., Pos., Tb.) und Blasorchester. 1. Fanfare 1 - 1'00 2. Fanfare 2 - 1'20 3. Scherzo interrotto - 3'20 4. Adagio quasi blues - 2'40 5. Finale Presto - 3'00 Das Mini-Blech-Konzert ...

Info
Zbysek Bittmar Blasorchester

Nobody Knows the Trouble I've Seen

MVSR1984

Das amerikanische Spiritual "Nobody Knows the Trouble I’ve Seen" (Niemand kennt das Leid, das ich gesehen hab'), dessen Verfasser unbekannt ist, gilt als überragendes und ergreifendes Beispiel der Gattung Spirituals. In ...

Info