Kol Nidrei

Blasorchester

Kol Nidrei

Solo für Violoncello und Blasorchester

Komponist:
Musikrichtung:
Solo für Cello, Solo
Schwierigkeitsgrad:
Höchststufe
Spielzeit:
00:11:32
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR2517
Erscheinungsdatum:
2006

Info

Max Bruch hat ein umfangreiches und bedeutendes Gesamtwerk hinterlassen. Trotzdem kennt das Publikum heute eigentlich nur noch das 1. Violinkonzert, das zum Standardrepertoire eines jeden Geigers zählt. Der überwältigende Erfolg dieses Werkes führte immer wieder zu Bitten bedeutender Cellisten, auch ein Cellokonzert zu schreiben. Sein befreundeter Cellisten Robert Hausmann konnte den Komponisten im Jahre 1880 dazu inspirieren, „Kol Nidrei“ für Violoncello und Orchester zu schaffen. Bruch schreibt selbst zu seinem Werk: „Dieses Stück ist ein kleines Pendant zu meiner "Schottischen Fantasie", da es, wie diese, einen gegebenen melodischen Stoff in künstlerischer Weise erweitert“.

Dem Werk liegen zwei hebräische Melodien zugrunde, die ihm einen klagenden und hymnischen Charakter verleihen. Zunächst verarbeitet Bruch einen alten Bußgesang, der zu Beginn des höchsten jüdischen Festes, des Jom Kippur, erklang. Als zweites Thema nutzt er das englisch-jüdische Lied “Oh Weep for Those that Wept on Babel’s Stream“, das er wohl in der Liverpooler Zeit in der jüdischen Gemeinde kennen gelernt hatte. Bruch verfasste „Kol Nidrei“ in fünf Bearbeitungen für verschiedene Besetzungen, was die außerordentliche Beliebtheit dieses Stückes zeigt.

Der warme, dunkle Celloton spiegelt wunderbar den unglaublich feierlichen, klagenden und jubelnden Synagogalgesang wieder. Das Stück strahlt die Demut des jüdischen Glaubens aus. In der Bearbeitung für Violoncello und Blasorchester von Siegmund Goldhammer ist dieses Werk eine wertvolle Bereicherung der sinfonischen Bläserliteratur.

Das könnte Sie auch interessieren ...

100,00 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Landespolizeiorchester Brandenburg / Peter Vierneisel CD (Compact Disc)

Sinfonische Bläsermusik Vol.2

MVSR053-2

Repertoire: Die Meistersinger von Nürnberg - Kol Nidrei op. 47 - Concerto for Trumpet - Trauermarsch aus Saul - Bist du bei mir - Concertino op. 26 Solisten: Jan Hendrik Rübel - Violoncello (Stellv. Solocellist NDR ...

Info
W. Francis McBeth Blasorchester

Kaddish

SMC503

Bei der Komposition "Kaddish" handelt es sich um ein jüdisches Gebet für das Seelenheil Verstorbener. Es beginnt mit dem Erklingen von dreimal angeschlagenen Röhrenglocken und dem Gong, deren Klang bis zum Ausvibrieren den ...

Info
James Barnes Blasorchester

Threnody

MVSR3405

Ich schrieb „Threnody“ (Klagelied) in Erinnerung an einen guten alten Freund, den Saxophonisten Thomas Liley. Wir kannten uns seit der Schulzeit, waren gemeinsam an der Universität und haben sogar in der gleichen Tanzband gespielt. ...

Info