Franz Lehár

Franz Lehár

geboren
30.04.1870  in Komorn (Ungarn)
gestorben
24.10.1948  in Bad Ischl

Info

Franz Léhar wurde am 30.4.1870 geboren. Er absolvierte eine Ausbildung am Prager Konservatorium. Sein größter Erfolg war die Operette "Die lustige Witwe", die ihn auf der ganzen Welt berühmt machte. In seiner Musik verarbeitete Léhar slawische Einflüsse ebenso wie Elemente aus der Musik Wiens oder Frankreichs. Eine Besonderheit, die Léhar als erster Komponist überhaupt anwandte war der nachstellte Tanz nach einem Gesangsteil. Zu seinen berühmtesten Kompositionen gehörten u.a. "Der Graf von Luxemburg", "Das Land des Lächelns" oder "Giuditta". Am 24.10.1948 starb Franz Léhar in Bad Ischl.

Werke von Franz Lehár

38,50 €
Blasorchester Marschformat Mittel-/Oberstufe Hören Lesen
24,00 €
Ensemble (Holz) DIN A4 Oberstufe Hören
22,00 €
Ensemble (Holz) DIN A4 Ober-/Höchststufe Hören
85,00 €
Blasorchester US 9x12 (229x305mm) Mittel-/Oberstufe Hören Lesen
95,50 €
Blasorchester DIN A4 Mittel-/Oberstufe Hören Lesen
81,00 €
Blasorchester DIN A4 Mittelstufe Hören Lesen
81,00 €
Blasorchester DIN A4 Mittelstufe Hören Lesen
46,00 €
Blasorchester DIN A4 Mittelstufe Lesen