Zirkus Humberto

Blasorchester

Zirkus Humberto

Solo für Xylophon

Komponist:
Musikrichtung:
Solo für Xylophon, Solo für Mallets, Solo
Schwierigkeitsgrad:
Oberstufe
Spielzeit:
00:02:59
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR1875
Erscheinungsdatum:
1995

Info

Die Inspiration für mein „Zirkus Humberto“ war nicht, wie oft vermutet, der gleichnamige Roman von Eduard Bass, sondern vielmehr meine eigenen Kindheitserlebnisse, als fast kein Zirkus, der in Prag gastierte, meiner Aufmerksamkeit entging. Ich bewunderte die Präzision, die Sprungkraft und das Tempo der Akrobaten, der Jongleure und der Dresseure. Und das alles war gewürzt mit humorvollen Einlagen der Clowns.
 
Als Schlagzeug-Absolvent des Konservatoriums wurde ich im Garnisonsorchester Brünn in erster Linie für das Solo-Xylophon besetzt – das weltberühmte Stück „Erinnerung an Zirkus Renz“ spielte ich wahrscheinlich tausendmal. Als ich später selbst Dirigent der Militärmusik in Brünn war, wollte ich auch ein Musikstück im Zirkus-Stil schreiben – und so entstand „Zirkus Humberto“ für Blasorchester und Solo-Xylophon.
 
Ebenso wie die Kunststücke in jedem guten Zirkus sollte auch die Umsetzung der Musik durch den Solisten und das Orchester von Präzision, Dynamik, Tempo und Schwung bestimmt sein. Eine besonders schöne Wirkung bekommt die Aufführung von „Zirkus Humberto“, wenn man das effektvolle Solo für das Schlagwerk-Register von Takt 17-37 beim ersten Durchlauf auslässt und erst beim Da Capo spielt. Eine vollständige Besetzung der Perkussionsinstrumente wie in der Partitur angegeben ist natürlich der Idealfall. Für einen gelungenen Effekt müssen die Schlagzeuger auf ein genaues Zusammenspiel und exakte Umsetzung der Dynamik achten. Die Generalpause in Takt 36 bietet sich außerdem ganz wunderbar für kleine humoristische Einlagen des Solisten, der Schlagzeuger oder des gesamten Orchesters an.
 
Ich freue mich, dass Sie meine Komposition „Zirkus Humberto“ in ihr Programm aufgenommen haben und wünsche Ihnen viel Erfolg!
 
Jiri Volf

Das könnte Sie auch interessieren ...

55,00 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Zentralorchester (Ostrava) / Zdenek Samlík / Jiri Cano CD (Compact Disc)

Beskiden Nocturno

MVSR005-2

Zwei Krönungsintraden - Marsch der Komödianten und Springtanz aus der Oper »Die verkaufte Braut« - Ceské noty (Polka) »Tschechische Noten« - Troják - St. Thomas-Choral - Serenade für Posaune - Bugatti-Step - Latin Dance Party - City Melody - ...

Info
Karl Lawrence King / Glenn Cliffe Bainum Blasorchester

Barnum and Bailey's Favorite

BAR0121368

Karl King schrieb diesen Zirkusmarsch 1913 für den berühmten gleichnamigen Zirkus. Der Marsch gilt als "Großvater der Zirkusmärsche". King spielte Euphonium in vielen Zirkusbands, so auch über zehn Jahre lang im ...

Info
Karel Zuna / Jaroslav Zeman Blasorchester

Mallet Man

MVSR2449

Im Unterschied etwa zur Praxis im angelsächsischen Raum spielen Solostücke bei uns im Grunde eine nach wie vor untergeordnete Rolle. Eine Ausnahme davon bilden die Soli für Xylophon und Begleitung. Stücke wie der „Zirkus-Renz-Galopp“ sind ...

Info
Gerd Bogner Blasorchester

Xylo Classics

MVSR2460

Bei der Planung nahezu aller Konzerte stellt sich in der Regel die Frage, welches Stück man als Zugabe wählt oder auch welche Komposition gespielt werden soll, wenn das Orchester eine Solistin oder einen Solisten vorstellen möchte. Das ...

Info
Stefan Schwalgin Blasorchester

Latino Mallets

MVSR3203

Lateinamerikanische Musik zeichnet sich insbesondere durch die intensive Verwendung eines umfangreichen und speziellen Perkussionsinstrumentariums aus, wie z.B. Congas, Agogos, Cow Bell, Guiro, Claves u. a. In Stefan Schwalgins Medley „Latino ...

Info
Gustav Peter / Ernst Gruner Blasorchester

Erinnerung an Zirkus Renz

BLS701

Der Circus Renz ist ein deutsches Zirkus-Unternehmen. Es wurde 1842 in Berlin von Ernst Jakob Renz als Circus Olympic gegründet und hatte einst neben dem Stammhaus in Berlin (siehe auch Friedrichstadtpalast) feste Bauten in Hamburg, Bremen, Breslau ...

Info