Karl Lawrence King

Karl Lawrence King

geboren
21.02.1891  in Paintersville, Ohio (USA)
gestorben
31.03.1971  in Fort Dodge, Indiana (USA)

Info

Kalr Lawrence King war ein US-amerikanischer Dirigent und Komponist, insbesondere für Blasorchester. Geboren und aufgewachsen in Ohio erlernte er das Cornet als Hauptinstrument. Sein Lehrer war Emile Reinkendorff, Dirigent der Grand Army Band of Canton (Ohio). King brach die Schule im Alter von nur 14 Jahren ab und strebte eine autodidaktisch erlernte Musikerkarriere an. Das Komponieren brachte er sich bei, indem er Partituren genau studierte. Seinen Schwerpunkt, sowohl als Musiker als auch als Komponist, legte er vor allem auf Blasorchester. Er spielte in verschiedenen Militär- und Blasorchestern und wechselte von Cornet auf Bariton.
Ab 1910 war er Musiker und Dirigent verschiederer Zirkus-Bands. In dieser Zeit schrieb er auch sein berühmtestes Werk, den Zirkusmarsch "Barnum & Bailey's Favorite".  Ein großer Traum Kings war es, dem Orchester von John Philip Sousa beizutreten, der zu dieser Zeit jedoch keine freien Stellen zur Verfügung hatte. Als Dirigent leitete er von 1920 an 51 Jahre lang die Fort Dodge Municipal Band in Iowa, die als "King's Band" bekannt wurde. King trug dazu bei, dass in Iowa ein Gesetz in Kraft trat, nachdem Städte eine Steuer für die Instandhaltung eines lokalen Blasorchesters erheben durften. Zur Erinnerung an diese Erungenschaft komponierte er den Marsch "Iowa Band Law". 1960 dirigierte er diesen Marsch in einem gigantischen Gesamtchor: 188 High School Blasorchester mit knapp 13.000 Musikern.

Werke von Karl Lawrence King

75,00 €
Blasorchester US 9x12 (229x305mm) Oberstufe Hören Lesen
81,50 €
Blasorchester US 9x12 (229x305mm) Mittel-/Oberstufe Hören Lesen
81,50 €
Blasorchester US 9x12 (229x305mm) Oberstufe Hören Lesen