Fantasy Variations

Blasorchester

Fantasy Variations
on a Theme by Niccolo Paganini

Komponist:
Musikrichtung:
Konzertwerk, Variationen
Schwierigkeitsgrad:
Höchststufe
Spielzeit:
00:15:00
Verlag:
Southern Music
Format:
US 9x12 (229x305mm)
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
SMC612

Info

James Barnes hat ein eindrucksvolles Werk über ein Thema von Niccolo Paganini (1782 - 1840), einem der bedeutendsten Geigenvirtuosen aller Zeiten, komponiert. Die 20 Variationen reichen von kraftvollen Tutti-Passagen über kleinere Ensemble Besetzungen bis hin zu sehr solistischen Abschnitten und von zartem Adagio zu flinkem Presto.

James Barnes selbst schrieb dazu im im Vorwort:

"Fantasy Variations on a Theme by Niccolo Paganini" wurde von Col. John Bourgeois für die United States Marine Band in Auftrag gegeben und 1988 bei der Tagung der "Music Educators National Conference" in Indianapolis, Indiana uraufgeführt. In den Jahren danach spielte die Marine Band dieses Werk bei mehreren Tourneen in den USA und bei der ersten Tournee in Russland.
Die 20 Variationen beruhen auf dem berühmten Thema aus Paganinis "Caprice Nr. 24 in a-moll" für Solo-Violine, das auch von Brahms und Rachmaninov für ihre berühmten Werke und auch von einigen zeitgenössischen Komponisten (wie Lutoslawski und Blacher) genutzt wurde. Ich hatte bereits viele Jahre vorgehabt, eine Zusammenstellung aus Variationen über dieses geistreiche Thema für Blasorchester zu schreiben, aber ich wartete auf die Möglichkeit, es für ein wirklich erstklassiges Orchester zu komponieren, damit ich alles schreiben konnte, was ich wollte, ohne auf die Begrenzungen von Laienorchestern achten zu müssen. Als Col. Bourgeois mich wegen eines Kompositionsauftrages für die Marine Band kontaktierte, erzählte ich ihm direkt von dieser Idee.
Ich hatte bereits so viel über das Stück nachgedacht und so oft Teile davon auf dem Klavier variiert, dass ich, als ich nun endlich im Winter 1987 die Gelegenheit hatte, wirklich daran zu arbeiten, es in nur einer Woche fertig schrieb. Nachdem ich das Werk vollendet hatte, war mir klar, warum so viele Komponisten dieses Thema verwenden. Zum einen ist seine harmonische Entwicklung wesentlich interessanter als die Melodie selbst, aber durch die Kombination aus diesen Harmonien und der Melodie entsteht fantastische Musik. Zum anderen ist es einfach unmöglich, diese Melodie aus dem Kopf zu bekommen. Als ich an dem Werk arbeitete, habe ich sie ständig vor mich hin gepfiffen. Ich bin sogar nachts aufgewacht, mit einer neuen Idee für eine Variation, die ich schnell aufgeschrieben habe. Letztendlich ging das Komponieren vielleicht auch deswegen so schnell, damit ich endlich diese Melodie aus dem Kopf kriegen kann...
Während der Arbeit an dem Stück ist mir klar geworden, dass die vielen sehr modernen Fassungen dieses für das 19. Jahrhundert sehr typischen Stückes nicht passend sind. Das Zusammenspiel von Melodie und Harmonieverlauf ist so ein ausschlaggebender und elementarer Grund für die einzigartige Wirkung dieses Werkes, dass es dem Thema nur schadet, wenn man sich zu weit von der Originalversion entfernt. Also beschloss ich, wie Brahms und Rachmaninov, den originalen Harmonieverlauf zu übernehmen. Die Tonart a-moll habe ich ebenfalls von Paganinis Caprice (, das selbst eine Zusammenstellung von neun Variationen ist) übernommen. Das tat ich aus Respekt vor den ursprünglichen Intentionen des Komponisten.
Mein Gesamtkonzept war es, die Variationen zu nutzen, um jedes Soloinstrument und/oder jede Instrumentengruppe des modernen Blasorchesters zu präsentieren. Damit wollte ich für die Marine Band auch ein Werk bieten, das sie fast überall für fast jedes Publikum spielen können: Ein Werk voller Energie, Drama und sogar ein bisschen Humor.

Das könnte Sie auch interessieren ...

224,10 €
Merken Hören Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Royal Military Band (KMK) / James Barnes CD (Compact Disc)

Portrait of James Barnes

T8792

VERGRIFFEN! Kompositionen und Arrangements von James Barnes Symphonic Overture - Fantasy Variations on a Theme by Niccolo Paganini - Autumn Soliloquy - Fanfares and Alleluias - A Light In The Wilderness - Eisenhower ...

Info
Tokyo Kosei Wind Orchestra / James Barnes CD (Compact Disc)

Fantasy Variations

T9195

- NICHT MEHR LIEFERBAR - Kompositionen von James Barnes Fantasy Variations on a Theme by Nicolo Paganini - Trailridge Saga - Invocation and Toccata - Autumn Soliloquy - Appalachian Overture - Stone Meadows ...

Info
Hiroshima Wind Orchestra / Yoshihiro Kimura CD (Compact Disc)

Band Classics Library 6

T8410

A Festival Prelude - Third Suite - Invicta (Overture for Band) - Shepherd's Hey - Irish Tune for County Derry - Symphonic Overture - A Little Concert Suite for Winds - Instant Concert - Fantasy Variations on a Theme by Niccolo ...

Info
James Barnes CD (Compact Disc)

James Barnes - Advanced Repertoire for Band - Vol.1

T8517

Symphonic Overture - Golden Festival Overture - Toccata Fantastica - Invocation and Toccata - Pagan Dances - Rhapsodic Essay - Variations on a Theme by Niccolo ...

Info

Schlagworte