Emil Waldteufel

Emil Waldteufel

geboren
09.12.1837  in Straßburg
gestorben
12.02.1915  in Paris

Info

Émile Waldteufel (Emil Waldteufel, eigentlich Charles Émile Lévy) wurde 1837 in Straßburg geboren. Die Familie Waldteufel zog 1842 nach Paris, wo der Sohn als 7-jähriger in das Konservatorium aufgenommen wurde. Nach schwierigen und entbehrungsreichen Jahren gelang ihm ein glänzender Aufstieg: er wurde 1865 Kammerpianist der Kaiserin Eugénie und ein Jahr später kaiserlicher Hofkapellmeister, in welcher Eigenschaft er die prunkvollen Hofbälle in den Tuilerien, in Compiégne und in Biarritz leitete. 1886 feierte er in London Triumphe und in Berlin lieferte er sich mit Johann Strauß (Sohn) einen friedlichen, unentschiedenen Walzerkampf. Émile Waldteufel komponierte über 250 Tänze, vor allem Walzer.

Werke von Emil Waldteufel

71,50 €
Blasorchester DIN A4 Mittel-/Oberstufe Lesen
90,00 €
Blasorchester DIN A4 Mittel-/Oberstufe Hören Lesen
121,00 €
Blasorchester DIN A4 Mittelstufe Hören Lesen
65,00 €
Blasorchester DIN A4 Oberstufe Hören Lesen