Choral Fantasy on Schlafes Bruder

Concert Band

Choral Fantasy on Schlafes Bruder

Arranger:
Genre:
Chorale, Sacred Music, Fantasia
Grade Level:
Unter-/Mittelstufe
Performance time:
00:05:48
Publisher:
De Haske
Size:
DIN A4
Info:
Full Score + Parts
Order Number:
DH981287
Release Date:
1998

Info

Johann Sebastian Bach schrieb viele wundervolle Choräle. Bei diesem Choral, ursprünglich eine Kantate des berühmten Komponisten, handelt es sich um eine Abendhymne. Roland Kernen verwendete die Hymne als Grundlage für seine Komposition. Nach einer majestätischen Einleitung, in der Roland Kernen den harmonischen Stil Bachs beibehält, wird das Choralthema vorgestellt. Dann folgen zwei Variationen, in welchen das Thema in einer anderen Taktart gespielt wird als das Original. Die erste Variation ist von einer etwas friedvolleren Art als die zweite, durch die sich elegant eine ruhige Melodielinie schlängelt. Das Werk schließt mit einer Wiederholung der königlichen Einleitung.

You might like to consider ...

87,00 €
Add to Wishlist Read Print Share
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

See also

The Royal Netherlands Army Band 'Johan Willem Friso' / Alex Schillings CD (Compact Disc)

Showdown for Band

T8673

Festival Series 24 Centennial Spirit - Nocturne for Clarinet and Band - Rainbow Warrior - Czardas - The Forest Battle - Shirim - Choral Fantasy on "Schlafes Bruder" - Sakura - Wedding March (Hochzeitsmarsch) - Showdown for Band - Casanova - ...

Info
Verschiedene CD (Compact Disc)

Grace and Glory

T8463

Majestic Prelude - Grace and Glory - Shipston Prelude - Chorale from Cantate No. 79 - St. Florian Choral - Ten Chorale Preludes - Canterbury Chorale - Choral Fantasy on "Schlafes Bruder" - Choral Music - from: 371 Four-Part Chorales - Praise to You ...

Info
Johann Sebastian Bach / Gottfried Heinrich Stölzel / Siegfried Rundel Concert Band

Bist du bei mir

MVSR2540

The universal genius Johann Sebastian Bach ist still arousing admiration today and there is no composer, no musician that could get around his legacy. There is no composer whose works have been understood and interpreted so differentially and have ...

Info