Shufflin' Canon

Blasorchester

Shufflin' Canon

Swing

Komponist:
Musikrichtung:
Konzertwerk, Swing
Schwierigkeitsgrad:
Unterstufe
Spielzeit:
00:02:13
Serientitel:
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR7005
Erscheinungsdatum:
2002

Info

Wer kennt ihn nicht, den Kanon „Bruder Jakob“? Der Kanon ist einer der ältesten Formen in der Musik und zum Singen besonders geeignet, wobei jeder nacheinander die gleiche Melodie singt. Häufig wird das Thema auf dem gleichen Ton gesungen. Ein Komponist kann den Kanon aber auch komplizierter gestalten und das Einsetzen des Themas höher oder tiefer legen. Dann benötigt man allerdings als kleine Brücke ein sogenanntes Bindemotiv. Der „Shufflin’ Canon“ von Kees Vlak ist ein moderner Kanon im Swingstil, bei dem ganz klar die Gesetze der Mehrstimmigkeit beachtet werden. Der einstimmige Beginn wird schnell zweistimmig und der „shufflin’“ Rhythmus des Drummers (mit dem Besen gespielt) tritt hinzu. Nach 28 Takten geht der Kanon in einen Jazzstil mit „walking bass“, Trompetensoli und „background riffs“ über. Nach wiederum acht Takten erklingt echter Big-Band-Sound und nach nochmals acht Takten erscheint erneut das Thema im Bass und wird von allen mit "snapfinger" begleitet. Der Schluss gestaltet sich wieder etwas komplizierter und die Mehrstimmigkeit des Kanons kommt voll zur Entfaltung.

eXplora Grade 2
eXplora disc 02

Das könnte Sie auch interessieren ...

46,50 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

EXPLORA Orchester CD (Compact Disc)

eXplora disc 02

MVSR02CDEX

Land of the Pharaohs - Shufflin’ Canon - Cinderella - The Little Magyar - Irish ...

Info
Kees Vlak Blasorchester

Land of the Pharaohs

MVSR7009

Eindrucksvoll beginnt die Komposition „Das Land der Pharaonen“ mit Quintakkorden und einem Gong. Es schließt sich ein leise vorgetragenes, geheimnisvolles Thema an. Nach zwölf Takten treten weitere Quintakkorde hinzu und das ...

Info
Kees Vlak Blasorchester

Cinderella

MVSR7007

Kees Vlak hat mit "Cinderella" ein kleines, hinreißendes musikalisches Märchen geschafften. Das Thema und die Variationen beruhen auf der magischen Geschichte von „Cinderella“, also dem "Aschenbrödel“. ...

Info
Alfred Bösendorfer Blasorchester

The Little Magyar

MVSR7008

Der „Kleine Ungar“ beginnt leidenschaftlich mit einem traurigen Thema in Moll: ein Lagerfeuer brennt, die Geigen „weinen“ und erzählen von Vaterland und Familie. Die traurige Stimmung hält natürlich nicht lange an, ...

Info
Kurt Gäble Blasorchester

Irish Dream

MVSR7012

Der „Irische Traum“ („Irish Dream“) beginnt mit einer sanften und verträumten Melodie, die die ursprüngliche und natürliche Landschaft Irlands skizziert. Dieses Grundthema kommt im gesamten Stück immer wieder ...

Info