Serenade, Op. 22c

Blasorchester

Serenade, Op. 22c

Musikrichtung:
Konzertwerk
Schwierigkeitsgrad:
Mittel-/Oberstufe
Spielzeit:
00:02:50
Verlag:
Smith
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
RS10062
Erscheinungsdatum:
1981

Info

Diese kleine Serenade komponierte der Engländer Derek Bourgeois ursprünglich für Orgel als Hochzeitsgeschenk für seine Frau. Erst später hat er das Werk für Blasorchester umgesetzt. Den besonderen Reiz erhält das Stück durch die vertrackten Taktarten (11/8,13/8, 7/8).

Auf einem beschwingten, rhythmischen Grundgerüst im 11/8-Takt schwebt eine zunächst von Oboe und Klarinette vorgetragnene Melodie scheinbar schwerelos dahin. Im weiteren Verlauf erhält sie zusätzliche Kontrapunkte und kleine melodische Veränderungen. Die feinsinnige, überwiegend in Holzbläserfarben gestaltete Serenade steigert sich zu einem kurzen, grandiosen Höhepunkt, um danach in ritardierenden Zügen auszuklingen.
 

Das könnte Sie auch interessieren ...

75,00 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Landesblasorchester Baden-Württemberg / Harry D. Bath CD (Compact Disc)

Cartoon

T8752

Cartoon - Drei lustige Märsche - Irish Tune from County Derry - Gavotte aus "Promenadenmusik" - Symphony Nr. 3 (2. Satz) - Einzugsmarsch der Bojaren - Serenade - Commando March - Ye Banks And Braes O'Bonnie Doon - Pas Redoublé - Prinzessin Amaranth ...

Info