Russian Dance Suite

Blasorchester

Russian Dance Suite

Russische Tanzsuite

Komponist:
Musikrichtung:
Konzertwerk, Ouvertüre
Schwierigkeitsgrad:
Mittel-/Oberstufe
Spielzeit:
00:06:31
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Direktion + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR2424
Erscheinungsdatum:
2004

Info

Kees Vlak hat sich in vielen seiner Werke mit verschiedenen Völkern, ihrem Wesen und vor allem mit ihrer Musik auseinandergesetzt. Als er vom Blasorchester des Konservatoriums von Minsk eingeladen wurde, war es dieser Besuch, der ihn zu seiner „Russischen Tanzsuite“ inspirierte. Ihn berührten vor allem die Heimatliebe der slawischen Weißrussen sowie ihre Volksmusik. Erstaunlicherweise ist das dort gebräuchlichste Musikinstrument nicht die Balalaika, sondern ein Instrument, das dem ungarischen Cimbalon ähnlich ist.

1. Ouvertüre
Hier verarbeitet der Komponist den Empfang und seine ersten Eindrücke. Die Weißrussen erschienen ihm als weltoffen, wenig von Launen beeinflußt und voller Energie nach vorne strebend. Aus diesem Grunde zeichnet sich die Ouvertüre auch durch ihr positives Vorwärtsdrängen aus.

2. Elegischer Tanz
In diesem Satz erinnert der Komponist an manche kriegerischen Auseinandersetzungen, die auf dem Boden Weißrußlands stattfanden und auch an die Armut, in der wesentliche Teile der Bevölkerung leben müssen.

3. Petruschka
Zu diesem Satz merkt der Komponist an: „Die Musik führt uns zurück in die Geschichte. In Moskau und den anderen Städten des Landes gab es die 'Petruschkas'; das waren Gaukler, die sich in der Regel aus Tänzern, Akrobaten, Musikern, Sängern, Komikern und oft auch Betrügern zusammensetzten. Unter der Herrschaft Iwans IV., des Schrecklichen, wurden viele von ihnen umgebracht oder ihres letzten Hab und Guts beraubt.“

4. Trepak
Den Schlußsatz der Suite bildet ein Trepak. Das ist ein schneller russischer Tanz, welcher der italienischen Tarantella relativ ähnlich ist. Der Charakter des weißrussischen Volkes und die in ihm wohnende Stärke treten deutlich hervor in einer schnellen Abfolge unerwarteter Einfälle.


BDMV-Selbstwahlliste "Literaturempfehlungen für Wertungsspiele"

Mediathek

BDMV-Selbstwahlliste RUNDEL-Werke
PDF 10.04.2017

BDMV-Selbstwahlliste RUNDEL-Werke


PDF 399.11 KB
Die BDMV-Selbstwahlliste der RUNDEL-Werke für Wertungsspiele, sortiert nach Kategorien und nach Alphabet. (BDMV = Bundesvereinigung Deutscher Musik-Verbände ...


Info

Das könnte Sie auch interessieren ...

120,00 €
Merken Hören Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Stabsmusikkorps des Japanischen Heeres / Toyokazu Nonaka / Shigeru Sugawara CD (Compact Disc)

Olympus

MVSR044-2

Japan Ground Self Defense Force Central Band (GSDF) Staabsmusikkorps des Japanischen Heeres Olympus Fanfare - Fra Diavolo - Coronation March (Krönungsmarsch) - Sleeping Beauty Waltz (Dornröschen-Walzer) - Interludia - Elisabeth Serenade - ...

Info
Kees Vlak Akkordeonorchester

Russian Dance Suite

MVSR2424AK

Kees Vlak hat sich in vielen seiner Werke mit verschiedenen Völkern, ihrem Wesen und vor allem mit ihrer Musik auseinandergesetzt. Als er vom Konservatoriums in Minsk eingeladen wurde, war es dieser Besuch, der ihn zu seiner „Russischen ...

Info
Naniwa Orchestral Winds / Akio Marutani / Takao Hatakeda CD (Compact Disc)

Naniwa Orchestral Winds 2008

TDIV558

- NICHT MEHR LIEFERBAR - Welcome the the Imagination World - Toccata Marziale - Russian Dance Suite - El Camino Real - Fanfare and Allegro - Folklore for Band - Molly on the Shore - Poem Montagnard - Spearmint - ...

Info