Ralph Benatzky

Ralph Benatzky

geboren
05.06.1884  in Mährisch-Budwitz (Budweis)
gestorben
16.10.1957  in Zürich

Info

Ralph Benatzky, geboren am 05.06.1884 in Mährisch-Budwitz, erfolgreicher Komponist der "silbernen Operettenära". Begann als Lieder- und Schlagerkomponist und wechselte Ende der 20er Jahre nach der Übersiedlung nach Berlin zur Operette; größter Erfolg: "Im weißen Rößl" (Berlin 1930). Ralph Benatzky musste 1933 Berlin verlassen und über Paris und Wien nach Amerika emigrieren. 1946 kehrte Benatzky als amerikanischer Staatsbürger in die Schweiz zurück. Aber trotz der fortdauernden Popularität seiner Musik gelang es ihm nicht, wieder richtig Fuß zu fassen. Als die Gemeinde St. Wolfgang ihn 1950 zu ihrem Ehrenbürger ernannte, lebte Benatzky auf. Er spürte, dass die Menschen ihn und seine Melodien noch immer liebten. So ist es dann auch in erster Linie das "Rößl", das - unzählige Male nachgespielt und mehrfach verfilmt - den Namen des Komponisten unsterblich gemacht hat. Am 16. Oktober 1957 erlag Ralph Benatzky einem Herzschlag und wurde nach seinem Willen in St. Wolfgang beigesetzt.

Werke von Ralph Benatzky

65,00 €
Blasorchester DIN A4 Mittel-/Oberstufe Lesen
120,00 €
Blasorchester DIN A4 Oberstufe Hören Lesen