Nürnberger Akkordeonorchester (NAO)

Nürnberger Akkordeonorchester (NAO)

Info

Das Nürnberger Akkordeonorchester blickt auf eine lange Geschichte zurück. Gegründet wurde es 1946 von Willi Münch gemeinsam mit seiner Frau Paula als Quintett. Seit 1998 ist Stefan Hippe dauerhafter Dirigent des Orchesters. Heute besteht das Nürnberger Akkordeonorchester (NAO), das schon seit vielen Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Akkordeonensembles Europas zählt, aus rund 30 Musikerinnen und Musikern. So belegte es hervorragende Platzierungen bei vielen nationalen und internationalen Wettbewerben. Dazu zählen in den letzten Jahren unter anderem der 1. Preis beim Deutschen-Orchester Wettbewerb 2008 in Wuppertal sowie der zweimalige Gewinn des 1. Preises beim „International World-Music-Festival“ in Innsbruck 2004 sowie 2010. Wertschätzung beim Ensemble genießen künstlerisch anspruchsvolle Arrangements aus der klassischen Musik. Darüber hinaus profiliert sich das NAO aber gerade durch sein Engagement für zeitgenössische Musik, wofür es bereits 1993 mit dem Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg ausgezeichnet wurde. In jüngerer Zeit erhielt das Orchester für seine Leistungen auf diesem Gebiet im November 2004 den „Kulturfonds-Preis der Familie von Tucher“ und im Jahr 2007 den „Förderpreis des Bezirks Mittelfranken“. Konzertreisen in viele europäische Länder, Radio- und TV-Auftritte und zahlreiche CD-Einspielungen zeigen die Vielseitigkeit des Orchesters. 2016 feiert das Nürnberger Akkordeonorchester sein 70-jähriges Jubiläum. Mit der CD „Accordion Jubilee“ präsentieren das Nürnberger Akkordeonorchester und der Musikverlag RUNDEL nach den fünf erfolgreichen CDs „Accordion Adventure“ (2005), „Accordion Panorama“ (2009), „Accordion Inspirations“ (2011), „Accordion Variations“ (2012) und „Accordion Celebration“ (2014) nun die sechste Einspielung neuer Literatur für Akkordeonorchester. Die Jubiläums-CD enthält ausschließlich Originalkompositionen und Arrangements von Stefan Hippe.

Werke von Nürnberger Akkordeonorchester (NAO)