Norwegian Dances IV

Blasorchester

Norwegian Dances IV

Norwegischer Tanz Nr.4, op.35

Komponist:
Arrangeur:
Musikrichtung:
Konzertwerk, Klassik
Schwierigkeitsgrad:
Ober-/Höchststufe
Spielzeit:
00:06:04
Verlag:
Brain
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
ZOMS-A004
Erscheinungsdatum:
1998

Info

Unter dem Einfluss von Rikard Nordraak, dem Komponisten der norwegischen Nationalhymne, lernte Edvard Grieg (1843-1907) „die norwegischen Volksweisen und meine eigene Natur kennen“. Er wurde folgerichtig zu einem der Mitbegründer der Euterpe-Gesellschaft, die sich der Förderung neuer skandinavischer Musik verschrieben hatte. Damit verbunden war eine Abkehr von der deutschen Romantik und eine bewusste Hinwendung zu einer eigenständigen Musiktradition Norwegens. In den folgenden Jahren entstand eine Reihe von Werken, die sich um eine nationale Musik bemühten und durch welche er zu einem „Volkshelden“ seines Landes aufrückte. Im Jahre 1881 entstand schließlich sein Opus 35 „Norwegische Tänze und Volksweisen“ für Klavier zu vier Händen. Diese meisterhaften kurzen Klavierkompositionen gehören - auch in ihrer späteren Orchesterfassung - zu den Werken von Grieg, die am meisten bewundert und aufgeführt werden.

Der japanische Arrangeur dieses Stückes, Yuusi Kaneda ist Absolvent der Kunst-Universität Tokio. Später schloss sich ein Aufbaustudium an der Musikhochschule in Warschau an. Heute gehört Yuusi Kaneda dem Lehrkörper der Okayama Universität an.

Das könnte Sie auch interessieren ...

90,00 €
Merken Hören Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Verschiedene CD (Compact Disc)

Japan Winds - Volume 1

MVSR041-2

Raymond Overture - Jalan-Jalan (Vision of the Isle of the Gods) - Suite on Celtic Folk Songs - Fantasy on "Madama Butterfly" - Han-Nya - Norwegian Dance IV - Ikaruga - Under the Flag of Glory - Funiculi-Funicula ...

Info