Nessun Dorma

Blasorchester

Nessun Dorma

from the opera Turandot

Musikrichtung:
Konzertwerk, Klassik, Oper
Schwierigkeitsgrad:
Mittelstufe
Spielzeit:
00:02:50
Verlag:
Rundel
Format:
Marschformat
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR2591
Erscheinungsdatum:
2008

Info

Giacomo Puccini (1858-1924) stammte aus einer traditionsreichen Musikerfamilie und fasste nach einer Aufführung von Giuseppe Verdis Oper „Aida“ im Jahre 1876 den Entschluss, Opernkomponist zu werden. „Turandot“ war Puccinis letzte Komposition, die er wegen fortschreitender Krankheit nicht mehr fertig stellen konnte. Franco Alfano vollendete das Werk anhand von Puccinis Aufzeichnungen und Entwürfen, die Uraufführung durch den weltberühmten Dirigenten Arturo Toscanini fand schließlich am 25. April 1926 in der Mailänder Scala statt. Die Oper erzählt die Geschichte der chinesischen Prinzessin Turandot, die allen Hochzeitsbewerbern drei Rätsel stellt. Wer diese löst, darf sie zur Frau nehmen, wer scheitert, wird hingerichtet. Der junge Prinz Kalaf schafft es tatsächlich, alle drei Rätsel zu lösen. Er lässt der verzweifelten Turandot jedoch einen letzten Ausweg offen: Wenn sie bis zum Sonnenaufgang seinen Namen herausfindet, legt er sein Leben in ihre Hände. Die Prinzessin versucht mit allen Mitteln, und seien sie auch noch so grausam, den Namen zu erfahren, doch letztendlich bricht ihr Widerstand gegen ihre Gefühle für Kalaf. In einem vertrauten Moment verrät dieser ihr seinen Namen und die beiden sinken sich glücklich in die Arme. Die Arie „Nessun Dorma“ (Keiner schlafe!) aus dem dritten Akt ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Opernarien aller Zeiten. Sie stammt aus der Szene, in der Turandot anordnet, dass keiner schlafen darf, bevor der Name des unbekannten Prinzen herausgefunden wurde. Einem breiten Publikum ist diese Arie vor allem durch die Interpretation von Luciano Pavarotti bei verschiedenen großen Veranstaltungen bekannt geworden.

Die vorliegende Bearbeitung bietet viele Aufführungsmöglichkeiten, wie z.B.:

· voller Orchesterklang durch Tutti-Instrumentation
· individuell angepasste Besetzung
· als Solostück für Euphonium, Bariton oder Posaune mit Blasorchester-Begleitung
· als Arie mit Sologesang und Blasorchester-Begleitung

Das könnte Sie auch interessieren ...

46,50 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Stabsmusikkorps der Japanischen Marine Tokio / Kazuhiko Kawabe CD (Compact Disc)

Classica

MVSR073-2

Japan Maritime Self-Defense Force (JMSDF) Tokyo Band Stabsmusikkorps der Japanischen Marine Tokio Festmusik der Stadt Wien - Hornkonzert No. 3 Es-Dur, KV 447 - Rosen aus dem Süden - Marche des Janissaires (Marsch der Janitscharen) - Music ...

Info
Luigi di Ghisallo Blasorchester

Il Colosseo

MVSR2021

Mit "Il Colosseo" ist natürlich das grandiose und weltberühmte Kolosseum von Rom gemeint. Seine Ausmaße und Ausstrahlung, wie auch die anderer Amphitheater der antiken Welt inspirierten Luigi di Ghisallo zu seinem großen Konzertmarsch. Aufgrund ...

Info
Gaetano Donizetti / Luigi di Ghisallo Blasorchester

Una Furtiva Lagrima

MVSR2044

In der Oper “L’Elisir d’amore” (Der Liebestrank), 1832 in Mailand erstmals aufgeführt, liebt der schüchterne, junge Bauer Nemorino die hübsche und reiche Adina, die sich jedoch zunächst nichts aus ihm macht. Nemorino glaubt an die Wirkung des ...

Info
Giuseppe Verdi / Walter Tuschla Blasorchester

Verdi

MVSR0391

Eine Melodienfolge aus den bekanntesten Opern von Giuseppe Verdi (1813-1901). Inhalt: Marziale (Triumphmarsch „Aida”) Adagio (Vorspiel „La Traviata“) Andante (Holdes Mädchen ...

Info
Alfred Bösendorfer Blasorchester

Viva Belcanto!

MVSR2455

Die Melodienfolge "Viva Belcanto" umfasst fünf bekannte Weisen aus Italien. Capriccio Italiano - Gefangenenchor aus Nabucco - Triumphmarsch aus Aida - Santa Lucia - Trinklied aus La Traviata - Funiculì, Funiculà Der Titel"Viva ...

Info