Mosaichoralmente

Blasorchester

Mosaichoralmente

Invention for Wind Band

Komponist:
Musikrichtung:
Konzertwerk, Choral / Choräle, Sakrale Musik
Schwierigkeitsgrad:
Oberstufe
Spielzeit:
00:05:00
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR2690
Erscheinungsdatum:
2013

Info

Bei der Auswahl einer Grundlage für diese Komposition fiel meine Wahl auf einen bedeutsamen Komponisten der Musikgeschichte nicht schwer: Ich wählte keinen geringeren als Johann Sebastian Bach mit seiner Choral-Bearbeitung „Herr Jesu Christ, dich an uns wend". Der Titel „Mosaichoralmente“ setzt sich aus den italienischen Begriffen „Mosaico“ (Mosaik) und „Coralmente“ (choralartig) zusammen. Ein „Choralmosaik“ ist somit eine passende Übersetzung des Inhalts der Komposition. Die fünf ersten aufsteigenden Schritte der (Dur-)Tonleiter, mit denen der Choral in der Melodie beginnt, bilden den musikalischen Ausgangspunkt für eine Fantasie für Blasorchester. Das Werk beginnt in Form einer Chaconne, in der sich das Orchester aus einer beginnenden kammermusikalischen Besetzung zu einem großen majestätischen Tutti in Takt 17 entwickelt. Das in den Tenorlagen angesiedelte Thema in Takt 23 stammt aus dem zweiten Teil des Chorals. Über eine groß angelegte Modulation erreichen wir das in Takt 37 beginnende Allegretto grazioso. Dieses ist im Stil der zweistimmigen Klavierinventionen von Bach – hier auf Basis der fünf aufsteigenden Tonleiterschritte der Molltonleiter – komponiert. Das folgende Doppio Movimento ist die wohl freieste Bearbeitung des thematischen Materials, das in einem sehr hohen Grundtempo auf sehr schnelle Art und Weise in mosaikartige Einzelteile zerlegt wird. Nach der zwischenzeitlichen Präsentation des Choralthemas in einem strahlenden Blechsatz in Takt 76 sprengen wir auf einem ostinat rhythmisierten Orgelpunkt in den Bassinstrumenten für einen kurzen Moment den harmonischen Rahmen des Choralthemas. Die Musik scheint kurzzeitig „ins Nichts“ zu verlaufen, wirkt es doch als fahre diese „frontal vor die Wand“. Ein Paukenwirbel jedoch leitet über zur (erstmals) vollständigen Präsentation des Chorals in einem groß angelegten Tutti im klassischen Bach-Choralsatz.
Thiemo Kraas, Dezember 2012

Das könnte Sie auch interessieren ...

95,00 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Stabsmusikkorps der Japanischen Marine Tokio / Kazuhiko Kawabe CD (Compact Disc)

Wildenstein

MVSR087-2

Japan Maritime Self-Defense Force (JMSDF) Tokyo Band Stabsmusikkorps der Japanischen Marine Tokio Tannhäuser Festival, Mosaichoralmente, Wildenstein, Sei uns gegrüßt (Festmusik WWV 71a), Liebesflammen, Dialog der Generationen, Venezia, Paidushko, ...

Info
Johann Sebastian Bach / Siegfried Rundel Blasorchester

Bist du bei mir

MVSR2540

Noch heute erfüllt Johann Sebastian Bach als musikalisches Universalgenie die Musikwelt mit andächtiger Bewunderung. Und auch heute noch kommt kein Komponist, kein Interpret am künstlerischen Vermächtnis dieses Meisters vorbei. Von keinem anderen ...

Info
Stephen Leonard Melillo Blasorchester

For the Love of Johann

MVSR2541

Stephen L. Melillo (*1957) widmet sein Leben einer eigenen Philosophie, die er „Stormworld“ nennt. Seine Werke beziehen sich auf den Gegensatz zwischen schlecht und gut – zwischen Leid, Dunkelheit, Bedrohung und Krieg auf der einen und Erlösung, ...

Info
Johann Sebastian Bach / Albert Loritz Blasorchester

Zwei berühmte Choräle

MVSR2350

Diese zwei Stücke gehören ohne Zweifel zu den “Greatest Hits” unter den Bachschen Werken. Die vorliegende Ausgabe von Alfred Loritz zeichnet sich durch folgende Merkmale aus: • Beibehaltung der klaren Stimmen - und Rollenverteilung der Originale. ...

Info
Thiemo Kraas Blasorchester

Andante Religioso

MVSR2652

Thiemo Kraas hat sein „Andante religioso“ ursprünglich als Holzbläserquintett für die Hochzeit einer befreundeten Englischhornspielerin komponiert und dieses berührende Musikstück später für die Besetzung eines vollständigen Blasorchesters überarbeitet. ...

Info
Felix Mendelssohn-Bartholdy / Kurt Gäble Blasorchester

Hebe deine Augen auf

MVSR2577

„Elias“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy ist ein Oratorium über die Geschichte des biblischen Propheten. Die erste konkrete Ankündigung Mendelssohns, dass er eine Vertonung des Elias-Stoffes plane, findet sich in einem Brief um 1837. Zu der Zeit ...

Info