Mini-Blech-Konzert

Blasorchester

Mini-Blech-Konzert

für 3 Trompeten, Horn, Posaune, Tuba und Blasorchester

Musikrichtung:
Solo für 6 Blechbläser, Solo
Schwierigkeitsgrad:
Oberstufe
Spielzeit:
00:11:20
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR1932
Erscheinungsdatum:
2000

Info

Blechbläser-Sextett (3 Trp., Hr., Pos., Tb.) und Blasorchester.

1. Fanfare 1 - 1'00
2. Fanfare 2 - 1'20
3. Scherzo interrotto - 3'20
4. Adagio quasi blues - 2'40
5. Finale Presto - 3'00

Das Mini-Blech-Konzert (Mini Brass Concerto) entstand im Auftrag des Jugendblasorchesters Aalen und wurde am 10. März 1996 vom Blasorchester der Musikschule Mannheim unter der Leitung von Stefan Fritzen uraufgeführt. Der Titel verweist auf die Absicht, ein kleines Konzert für eine Blechbläsergruppe und Blasorchester vorzulegen, das spieltechnisch und vom Umfang her keine außergewöhnlich hohen Anforderungen stellt und das Miteinander-Musizieren von Solisten und Orchester anregt. Die fünf kurzen Sätze unterschiedlichen Charakters beinhalten musikalische Unterhaltung. Um allerdings die kleinen, insbesondere rhythmischen Feinheiten wahrnehmen zu können, bedarf es beim Zuhörer uneingeschränkter Aufmerksamkeit.

Inhalt

01. Fanfare 1
Klaus-Peter Bruchmann
00:01:00
02. Fanfare 2
Klaus-Peter Bruchmann
00:01:20
03. Scherzo interrotto
Klaus-Peter Bruchmann
00:03:20
04. Adagio quasi blues
Klaus-Peter Bruchmann
00:02:40
05. Finale Presto
Klaus-Peter Bruchmann
00:03:00
Gesamtspielzeit 00:11:20

Das könnte Sie auch interessieren ...