Cover

Luftwaffenmusikkorps 1, München-Neubiberg

Info

Das heutige Luftwaffenmusikkorps 1 wurde aus Teilen des heutigen Luftwaffenmusikkorps 2 im Jahre 1958 in Karlsruhe aufgestellt und im März 1959 nach Neubiberg, einer Gemeinde am südlichen Stadtrand von München verlegt, wo es heute noch seine Heimat hat. Das Musikkorps verfügt zur Erfüllung seiner vielfältigen musikalischen Aufgaben neben dem Grossen Blasorchester über zwei Combos (4-8 Mann), eine "Kleine Blasbesetzung" (ca. 15 Mann) sowie mehrere Kammermusikensembles. Das Musikkorps "versorgt" in der Regel die Luftwaffenstandorte in Bayern und entwickelt darüber hinaus eine rege Konzerttätigkeit auch für zivile Veranstalter im bayerischen Raum. Einsätze über diesen geographischen Rahmen hinaus sind aber keine Seltenheit. In der Geschichte eines Musikkorps, das schon seinen 40. Geburtstag gefeiert hat, gibt es natürlich viele Höhepunkte. Dazu gehören im Falle des Luftwaffenmusikorps 1 viele interessante Auslandeinsätze, wie z.B. Musikshows in Holland, Frankreich und Kanada, Truppenbetreuung in USA, Kanada, Grossbritannien und der Schweiz sowie Einsätze in der Türkei, in Portugal, Belgien, Tschechien, Rumänien und Österreich und zuletzt im Mai 1998 die 40. Internationale Soldatenwallfahrt nach Lourdes (Frankreich).

Seit seiner Aufstellung hatte das Musikkorps sechs Chefs:

1958 – 1964 Major Wilhelm Siebertz
1965 – 1972 Oberstleutnant Helmut Schaal
1972 – 1991 Oberstleutnant Ronald Lintner
1991 – 1995 Major Roland Kahle
1995 – 1996 Oberstleutnant Volker Wörrlein
seit 1996 Oberstleutnant Hans Orterer

Werke von Luftwaffenmusikkorps 1, München-Neubiberg