Lignum

Blasorchester

Lignum

Eine deutsche Rhapsodie

Komponist:
Musikrichtung:
Konzertwerk, Rhapsodie
Schwierigkeitsgrad:
Oberstufe
Spielzeit:
00:05:00
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR3438
Erscheinungsdatum:
2017

Info

Schlägt man im Wörterbuch nach, so findet man zu dem lateinischen Begriff „Lignum“ zunächst das deutsche Wort „Holz“. Es gibt jedoch noch eine weitere, eine eher poetische Bedeutung, nämlich die des Baumes. Der Baum gilt seit jeher als Zeichen des Lebens, ist Ausdruck von Kraft, Tradition, Wachstum und Kontinuität. Das sind Eigenschaften, die sowohl auf viele Blasorchester zutreffen, deren Musiker ihre Freizeit der Musik widmen, als auch in vorbildlicher Art und Weise auf den Auftraggeber dieser Komposition, das Symphonische Blasorchester der Ruhrstadt Witten „BloW“. „Lignum“ wurde zum 10-jährigen Gründungsjubiläum komponiert und soll einen Rückblick auf die spannenden ersten Jahre, die kontinuierliche Entwicklung und das fortschreitende Wachstum dieses noch jungen Orchesters bieten. Aus musikalischer Sicht führt uns „Lignum“ sozusagen „zurück zu den Wurzeln“, basiert es doch auf zwei deutschen Volksliedern. Dabei war es mir wichtig, diese Lieder einerseits in ihrer uns bekannten Form zu präsentieren, andererseits jedoch auch mit meiner eigenen musikalischen „Handschrift“ kompositorisch zu verarbeiten. Den meisten Musikern mit Wurzeln in der Blasmusik dürfte „Das Lieben bringt groß‘ Freud“ wohl am ehesten durch den viel gespielten gleichnamigen Marsch bekannt sein. Grund genug, diesen Marsch in Form eines kleinen Zitats zu Wort kommen zu lassen. Sowohl „Das Lieben bringt groß‘ Freud“ als auch das zweite verarbeitete Volkslied „Ich weiß nicht was soll es bedeuten“ handeln von der Liebe und überzeugen durch eine sehr einprägsame Melodieführung. So unterschiedlich die zwei Lieder auf den ersten Blick auch zu sein scheinen, so wunderbar passen sie doch zueinander. Wie in nahezu keiner anderen sozialen Gruppierung treffen sich in einem Blasorchester Menschen völlig unterschiedlicher musikalischer Herkunft, unterschiedlicher Berufe und unterschiedlichen Alters. Ich hoffe, dass es mir mit „Lignum“ gelungen ist, eine Sprache zu finden, die den meist auch ganz unterschiedlichen musikalischen Vorlieben eine gemeinsame Plattform bietet und sowohl den ausführenden Musikern als auch dem Publikum gleichermaßen Freude beim Spielen und Hören bereitet.

Thiemo Kraas


Zitierte Volkslieder

1. "Das Lieben bringt groß' Freud"
Melodie & Text: Friedrich Silcher (1827)

2. "Ich weiß nicht was soll es bedeuten" (Loreley/Lorelei)
Melodie: Friedrich Silcher (1838) & Text: Heinrich Heine (1823)

Das könnte Sie auch interessieren ...

95,00 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Das Musikkorps der Bundeswehr / Christoph Scheibling CD (Compact Disc)

Maskarade

MVSR108-2

Vita Pro Musica - Maskerade - Prayer and Jubilation - Joss Fritz - Dance Variants - Israeli Folk Songs - Schweizer Mosaik - Pomp & Circumstance No. 4 - Prager Burg - Carrickfergus Posy - Polka Italienne - Adelhausener Impressionen - Lignum - Stets ...

Info
Thiemo Kraas Blasorchester

Vita pro Musica

MVSR3425

Die Komposition „Vita pro Musica“, auf Deutsch „Ein Leben für die Musik“, entstand im Winter 2015 zum Anlass des 60. Geburtstags von Ernst Oestreicher, Bundesdirigent des Nordbayerischen Musikbundes e. V. sowie ...

Info
Thiemo Kraas Blasorchester

Apertum

MVSR3436

„Apertum“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „freier Himmel“ oder „offener Raum“. Auf der einen Seite ist der Titel insofern Programm, als dass das Werk speziell für die Verwendung als Gesamtchor und somit ...

Info
Thiemo Kraas Blasorchester

Respicere

MVSR3401

Die Komposition „Respicere“ wurde zum 1250-jährigen Jubiläum des Ortes Röhlingen in Auftrag gegeben und für den Musikverein Röhlingen mit seinem Dirigenten Michael Seckler geschrieben. Das Werk ist seinem ersten ...

Info
Thiemo Kraas Blasorchester

Fiskinatura

MVSR2629

Die Komposition „Fiskinatura“ entstand als Auftragswerk für die Musikkapelle Fischen im Allgäu anlässlich des 1150-jährigen Dorfjubiläums des Ortes Fischen. Sie ist dem Dirigenten des Orchesters, Prof. Maximilian ...

Info
Thiemo Kraas Blasorchester

Imagasy

MVSR2530

Thiemo Kraas gehört mit zu den interessantesten und begabtesten deutschen Komponisten der jüngsten Generation. Seit April 2007 ist er Stipendiat der „Studienstiftung des deutschen Volkes“. „Imagasy“ ist ...

Info
Markus Götz Blasorchester

Silva Nigra

MVSR2534

Die Protagonisten der sinfonischen Bläsermusik stehen heute in einem gewissen Spannungsfeld inhaltlicher und formaler Orientierungsschwierigkeiten. Modernisten, die ihr Schaffen in der experimentellen Fortentwicklung der Tradition der 2. Wiener ...

Info