Instrumentation für Sinfonisches Blasorchester

Buch | Unterrichtsliteratur

Instrumentation für Sinfonisches Blasorchester

Eine Einführung

Herausgeber:
Musikrichtung:
Buch
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
66 Seiten - Spiralbindung
Bestellnummer:
MVSR1499
Erscheinungsdatum:
2002

Info

Aus dem Vorwort:
Das vorliegende Buch soll eine kleine Einführung in den Bereich Instrumentieren im sinfonischen Blasorchester sein. Die vorliegenden Überlegungen und Anregungen ergeben sich aus meinen Erfahrungen als Komponist und Dirigent im Amateur- und Profibereich und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder alleinige Wahrheit. Es ist eine Bestandsaufnahme meiner bisherigen Erfahrungen in diesem Genre und sicherlich ein guter Weg zur Annäherung an das Phänomen Instrumentation. Da jeder Arrangeur oder Komponist ein „Suchender“ ist, sollte man sich mit den folgenden Seiten nicht in seiner Kreativität und Experimentierfreude eingeschränkt fühlen.
Thomas Doss


GLIEDERUNG

1. Übersicht
1.1. Instrumente-Transposition-Klangnotation
1.2. Bb-Eb-F-Instrumente
2. Die Instrumente im sinfonischen Blasorchester
Klang, Klangeigenschaften, Beweglichkeit, Charakter, Anwendung, Effekte, Tipps
2.1. Holzblasinstrumente
2.2. Blechblasinstrumente
2.3. Tasten-, Zupf- und Streichinstrumente, Gesang
2.4. Schlaginstrumente
3. Einsatz der Instrumente im Blasorchester
Stimmlagen - Klanglagen
3.1. Holzblasinstrumente
3.2. Blechblasinstrumente
3.3. Mallets/Stabspiele
4. Beispiele: Stimmlagen im Registereinsatz
Instrumenten-/Tonart-/Lagenspezifisch, Tipps
4.1. Blech
4.2. Holz
5. Orchesterklang
5.1. Klangpyramide/Klangbalance
5.2. Obertöne
5.3. Intervallordnung
5.4. Orchesterklang, Klangverhältnisse
5.5. Instrumentation, Klangkombinationen
5.6. Anwendungsbeispiele: Klangqualität und Durchschlagskraft
6. Setzen eines Akkordes
6.1. Auffächern
6.2. Bewegungen
6.3. Terzbehandlung
6.4. Erweiterte Akkorde – Bitonalität – Dissonanzen
7. Der mehrstimmige Satz
8. Transkriptionen
9. Gestalte 8 Takte


Aus "Clarino",12/2005:

Thomas Doss ist bekannt als Komponist ausgesprochen wohlklingender Blasorchesterwerke. Diese Tatsache und das Motto des Buches »Je besser die Instrumentation, desto besser das Ergebnis« lässt darauf schließen, dass das Lehrbuch, in dem sich der Autor quasi selbst über die Schulter schaut, ein Standardwerk für Blasorchesterinstrumentation werden muss. In der Tat lässt der Inhalt nichts vermissen, was ein solches Lehrwerk ausmacht, auch wenn es "nur" eine Einführung ist: Alle Instrumente eines sinfonischen Blasorchesters werden mit Klangeigenschaften und Transpositionstabellen vorgestellt. Darüber hinaus gibt es auch ein Kapitel über Tasten-, Zupf- und Streichinstrumente, Im nächsten Schritt wird der Orchesterklang behandelt und der Leser erfährt, wie Akkorde gesetzt werden. Den Abschluss bildet ein Übungskapitel, in dem acht Takte gestaltet werden sollen.

Die Ausgabe ist mit einer Spiralbindung sehr Leser- und Lernerfreundlich gestaltet. Hunderte Notenbeispiele, Schemata und Tabellen illustrieren den Inhalt.

Für alle Dirigenten ein MUSS.

Das könnte Sie auch interessieren ...

25,00 €
Merken Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Ertugrul Sevsay Buch

Handbuch der Instrumentationspraxis

B20047

Nachschlagewerk und Lehrbuch in einem: das Handbuch für Kompositionsstudenten und -dozenten, Komponisten, Arrangeure und Dirigenten ebenso wie für Tonmeister und Aufnahmeleiter. Wer komponieren oder arrangieren möchte, muss nicht nur im Tonsatz ...

Info
Frank Erickson / Markus Mauderer Buch

Arrangieren für Blasorchester

B24013

Mit ARRANGING FOR THE CONCERT BAND hat Frank Erickson in den 1980er Jahren ein Instrumentationswerk geschaffen, das bis heute ein Standardlehrwerk geblieben ist. Mit der deutschen Übersetzung von Markus Mauderer soll vielen Musikern und Dirigenten ...

Info
Felix Hauswirth Buch, Unterrichtsliteratur

Partiturstudium

BNH411

Die Fähigkeit eine Partitur zu studieren, gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen für die erfolgreiche Arbeit eines Dirigenten. Trotzdem ist das Partiturstudium das vielleicht am meisten vernachlässigte Unterrichtsfach der Dirigentenausbildung. ...

Info
Reinhard Amon Buch

Lexikon der musikalischen Form

B20079

Formale Aspekte der Musik lexikalisch erfasst. In über 1.000 Artikeln, über 550 Notenbeispielen sowie rund 300 Grafiken und Tabellen stellt das Lexikon Form und Formung der Musik vom Mittelalter bis zur Gegenwart vor. Nachschlagen lassen sich z. ...

Info
Andreas Kissenbeck Buch

Arrangieren

ED8748

Dieser praxisorientierte Kurs vermittelt Arrangeuren die grundlegenden Techniken: von der Vorüberlegung bis zur Partitur-Erstellung und Notation der Einzelstimmen. Melodie, Harmonik, Rhythmik, formaler Verlauf und Instrumentierung sind Themen, die ...

Info