Cover

Harmen Cnossen

geboren
04.04.1965  in Sneek (NL)

Info

Harmen Cnossen wurde 1965 in Sneek (NL) geboren.
Im Alter von sieben Jahren erhielt er seinen ersten Unterricht am Klavier und Schlagzeug. 1984 begann er das Studium dieser beiden Instrumente am Sweelinck Conservatory in Amsterdam.
Während seiner Studienjahre spielte er im Europäischen Jugendorchester, das u.a. von den Dirigenten Abbado, Haitink und Von Karajan geleitet wurde. Zusätzlich studierte er Alte Musik in Weimar und Utrecht. 1992 trat er der Herbert von Karajan Akademie in Berlin als Paukist bei. Hier spielte er bei den Berliner Philharmonikern unter Dirigenten wie Barenboim, Levine und Mehta.
Nach dem Studium wurde er stellvertretender Dirigent der Flämischen Oper, Dirigent des Belgischen Tschaikowski Kammerorchesters und des Coro e Orchestra di G. Verdi. Beim Lovro Von Matacic Wettbewerb für junge Dirigenten gewann er 1995 die Goldmedaille.
Auf Einladung der chinesischen Regierung lebte er sechs Jahre in China und arbeitete mit Orchestern wie dem Nationalen Symphonieorchester in Peking zusammen. Nachdem er 2005 den Hong Kong Philharmonic Fellowship Award gewonnen hatte, wurde er Resident Conductor des Hong Kong Philharmonic Orchestra. In dieser Funktion arbeitete er mit dem Chefdirigenten Edo de Waart zusammen.
Nach seiner Rückkehr nach Europa, wurde er am 2. März 2009 zum Dirigenten und künstlerischen Leiter der Marine Band of the Royal Netherlands Navy ernannt. Seitdem absolvierte das Orchester unter seiner Leitung viele erfolgreiche Auftritte in den Niederlanden; eines der Highlights war die Eröffnung der Hermitage Amsterdam, die im TV übertragen wurde, mit Anwesenheit von Königin Beatrix und dem russischen Präsidenten Medvedev.
Etwas besonderes war auch die Reise in die USA, für die Feierlichkeiten zum 400jährigen Jubiläum von New York. In einem TV-Spezial im März 2010 präsentierte Major H. Cnossen sein Orchester mit all seiner Vielseitigkeit.