Feuerfest!

Blasorchester

Feuerfest!

Polka française
op. 269

Komponist:
Musikrichtung:
Polka, Konzertpolka
Schwierigkeitsgrad:
Mittelstufe
Spielzeit:
00:03:10
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR2751
Erscheinungsdatum:
2017

Info

Josef Strauß (1827-1870) entstammt der berühmten österreichischen Strauß-Komponistenfamilie. Sein Vater war Johann Strauß (Vater), sein älterer Bruder Johann Strauß (Sohn) und sein jüngerer Bruder Eduard Strauß. Zwar waren alle drei Söhne hervorragende Komponisten, doch Josef Strauß strebte keine musikalische Karriere an. Er wurde nach einem Studium am Wiener Polytechnikum (heute Technische Universität) zunächst Ingenieur und Erfinder. 1852 musste er für seinen völlig erschöpften Bruder Johann Strauß als Kapellmeister der Strauss-Kapelle einspringen und komponierte sein erstes Werk. Anfangs hatte er nicht vor, weitere Werke zu schreiben, jedoch entstanden im Lauf der Zeit schließlich über 300 eigene Kompositionen und er vertrat seinen Bruder immer häufiger als Kapellmeister.

Seine Polka française "Feuerfest" schrieb Josef Strauß 1869 anlässlich des Verkaufs des 20.000sten eisernen Tresors der Firma Wertheim. Der Wiener Kassen- und Tresorhersteller bewarb seine Produkte als "feuerfest", sogar mit eindrucksvollen öffentlichen Demonstrationen, bei denen die Tresore starkem Feuer ausgesetzt wurden. Der Titel für die Komposition war somit schnell gefunden. Als besonderer Effekt und als Widmung an das Schmiedehandwerk erklingt während der Komposition immer wieder ein rhythmischer Amboss.

Siegfried Rundel (1940-2009) bearbeitete diese unterhaltsame Konzertpolka von Josef Strauß mit all ihrem Witz und Charme für großes Blasorchester.

Das könnte Sie auch interessieren ...

55,00 €
Merken Hören Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Johann Strauß (Vater) / Siegfried Rundel Blasorchester

Radetzky-Marsch

MVSR2391

Als sich im Frühjahr 1848 die italienischen Untertanen im lombardischen Königreich gegen Österreich erhoben, nahmen jene Ereignisse ihren Lauf, die aus General Radetzky, dem Befehlshaber in Mailand, den beliebtesten Heerführer ...

Info
Johann Strauß (Sohn) / Siegfried Rundel Blasorchester

Annen-Polka

MVSR2532

RUNDEL Johann-Strauß-Edition Der Titel "Annen-Polka" bezieht sich auf das in Wien sehr beliebte Annenfest anläßlich des Tages der heiligen Anna am 26. Juli. Johann Strauß (Sohn) komponierte ...

Info
August Reckling / Siegfried Rundel Blasorchester

Waidmannsheil

MVSR2593

August Reckling übernahm im September 1871 die Musik des Großherzoglich Mecklenburgischen Jäger-Bataillons Nr. 14, wurde 1883 zum großherzoglich mecklenburgischen Musikdirektor ernannt und nahm 1890 seinen Abschied vom Bataillon, als dieses nach ...

Info
Julius Fucik (Fučík) / Jaroslav Zeman Blasorchester

Liebesflammen

MVSR2659

Julius Fučík, der weltberühmte Marschkomponist, wurde 1872 in Prag geboren. Er war ein echter böhmischer Musikant mit der ganzen Vielseitigkeit dieses Musikertyps. In seiner Geburtsstadt besuchte er das Konservatorium und studierte dort ...

Info
Johann Strauß (Sohn) / Siegfried Rundel Blasorchester

Leichtes Blut

MVSR2303

Am 10. März 1867 fand im Wiener Volksgarten die übliche Karnevalsrevue statt, für die es 25 Novitäten der Strauß-Brüder gab. Dieses Ereignis wurde mit der Polka schnell „Leichtes Blut“ op. 319 gebührend ...

Info