Elf Mödlinger Tänze (Nr.6-11)

Ensemble (Holz)

Elf Mödlinger Tänze (Nr.6-11)

Holzbläserquintett
Woodwind Quintet

Schwierigkeitsgrad:
Mittelstufe
Spielzeit:
00:10:40
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR5031
Erscheinungsdatum:
1981

Info

Es  ist uns überliefert, dass es Beethoven im Gegensatz zu Mozart nie zu einem ausgezeichneten Tänzer brachte. Es erscheint daher die Entstehungsgeschichte der 11 Tänze für 7 Streich- und Blasinstrumente, welche als "Mödlinger Tänze" bekannt geworden sind, als typisch für Beethovens Gelegenheitsverhältnis zur Tanzmusik. Anton Felix Schindler, der Sekretär Beethovens in seinen letzten 12 Lebensjahren und sein erster Biograph berichtet, dass Beethoven, als er im Sommer 1819 mit der Komposition des "Credo" seiner "Missa solemnis" beschäftigt war, 'den wiederholten dringenden Bitten einer aus 7 Mitgliedern bestehenden Musikgesellschaft willfahrte, die danach in einem Gasthofe "zu den drey Raben" in der Briel (heute Vorderbrühl) bei Mödling zum Tanze zu spielen pflegte'.
Die Kette von Tänzen, die Beethoven für seine Musikanten komponiert hatte, galt sehr lang als verloren, bis Hugo Riemann 1905 in Leipzig auf eine Abschrift der Stimmhefte stieß und sie 1907 als "11 Wiener Tänze" herausgab.

Die hier vorliegende Bearbeitung soll es ermöglichen, diese zauberhafte Musik einem breiten Publikum zugänglich und für viele Musikliebhaber spielbar zu machen. Bei der Gestaltung der Stücke soll nicht vergessen werden, dass diese als Tänze konzipiert wurden und daher als Tanzmusik wiedergegeben werden sollen. Die vierte Klarinette kann, wenn möglich mit einer Baßklarinette wie notiert gespielt werden. Die Oktavierung nach unten erscheint sehr klangfördern. Die in dieser Stimme vereinzelt in Klammer stehenden Noten sind ebenfalls für Baßklarinette gedacht.
Die angegebenen Metronomzahlen sind als Richtwerte zu betrachten sind jedoch in der Praxis erprobt. Die Tänze 1-8 wurden in der Originaltonart belassen, der Tanz Nr. 9 wurde der leichteren Spielbarkeit wegen um einen Ganzton nach unten, die Tänze 10 und 11 aus demselben Grunde um einen Halbton nach oben transponiert.

Eduard Stallinger

Die Musizierstunde-Ensemble Time 31

Diese Ausgabe enthält folgende Stimmen:
Flöte in C
1. Klarinette in Bb
2. Klarinette in Bb
3. Klarinette in Bb
4. Klarinette in Bb

Inhalt

01. Tanz Nr. 6 (Länderer)
00:01:30
02. Tanz Nr. 7 (Menuett)
00:02:00
03. Tanz Nr. 8 (Länderer)
00:01:40
04. Tanz Nr. 9 (Menuett)
00:02:00
05. Tanz Nr. 10 (Walzer)
00:01:50
06. Tanz Nr. 11 (Walzer)
00:01:40
Gesamtspielzeit 00:10:40

Das könnte Sie auch interessieren ...

12,50 €
Merken Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren