Clarinet Concerto

Blasorchester

Clarinet Concerto

Klarinettenkonzert KV 622

Arrangeur:
Musikrichtung:
Solo für Klarinette, Solo
Schwierigkeitsgrad:
Ober-/Höchststufe
Spielzeit:
00:28:21
Serientitel:
Verlag:
Anglo Music Press
Format:
US 9x12 (229x305mm)
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
AMP148
Erscheinungsdatum:
2005

Info

Mozart schrieb sein Klarinettenkonzert im Jahr 1791 für den Virtuosen Anton Stadler (1753-1812). Dieser und sein Bruder Johann waren ausgezeichnete Klarinettisten und Bassethornisten. Mozart hatten sie 1784 kennen gelernt, als sie an Aufführungen seiner Bläserserenaden teilnahmen. Anton Stadlers Freundschaft mit Mozart wurde noch vertieft durch die gemeinsame Zugehörigkeit der Freimaurerloge Zum Palmbaum, wo sie oft zusammen musizierten. Stadler begleitete Mozart im Herbst 1791 auch nach Prag, um die Klarinetten-Obligati in La Clemenza di Tito zu spielen. Darüber hinaus war er für zahlreiche technische Verbesserungen sowohl an der Klarinette als auch am Bassethorn verantwortlich: Er ergänzte beide Instrumente um zusätzliche Klappen und erweiterte den Tonumfang der Klarinette bis hinunter zum C und erfand somit die so genannte Basset-Klarinette.

Diese Blasorchesterbearbeitung wurde anlässlich des 250. Geburtstags von Mozart im Jahr 2006 herausgegeben.
Wie oben bereits erwähnt, schrieb Mozart dieses Konzert für eine Klarinette mit - im Vergleich zu gebräuchlichen Instrumenten - erweitertem tiefen Tonumfang. Bereits im Jahr 1802 erschienen Ausgaben mit Register-Änderungen, welche das Konzert für Instrumente ohne zusätzliche Klappen spielbar machten. Mozart hatte, was nicht überraschte, die zusätzlichen Töne im erweiterten Chalumeau-Register voll ausgeschöpft und man muss sagen, dass viele solcher „vereinfachten" Versionen nicht zur Verbesserung des Konzerts beitrugen.

Bei der Herstellung einer Ausgabe für die konventionelle Klarinette hat man zwei Möglichkeiten, die zusätzlichen Töne zu behandeln: Ist es besser die musikalische Linie zu erhalten und also lieber ganze Phrasen oder Passagen um eine Oktave als einzelne Noten zu transponieren? Oder ist der Chalumeau-Klang wichtiger? In diesem Fall wäre es vielleicht besser, ein oder zwei Töne anpassen und in der richtigen Oktave zu bleiben. In dieser Ausgabe entschied sich Philip Sparke meist für die erste Variante, so dass die Abschnitte musikalisch sinnvoll sind. An einigen Stellen wählte er jedoch die zweite Möglichkeit.

Solisten können für die Aufführung dieses Konzerts selbstverständlich die Klarinettenstimme aus der Ausgabe ihrer Wahl verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren ...

264,00 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

The Royal Netherlands Army Band 'Johan Willem Friso' / Royal Military Band (KMK) / The Royal Norwegian Navy Band CD (Compact Disc)

The Magic of Mozart

T8433

Le Nozze di Figaro (Die Hochzeit des Figaro) - Clarinet Concerto - Così fan tutte - The Abduction from the Seraglio (Die Entführung aus dem Serail) - The Magic Flute (Die ...

Info