Cover

Christoph Reichelt

geboren
21.05.1934  in Adelheidshof

Info

Christoph Reichelt wurde am 21.05.1934 in Adelheidsdorf ( Schlesien ) geboren. Nach der Schulausbildung absolvierte er von 1948 bis 1952 ein Studium an der Fachschule für Musik in Burgstädt ( Sachsen ) in den Fächern Trompete und Musiktheorie. Im Jahre 1954 wurde er dann Soloflügelhornist und stellvertretender Konzertmeister des Rundfunkblasorchesters Leipzig ( RBO ). Gleichzeitig übernahm er auch die Leitung einer kleinen Blasmusikformation des RBO, nämlich der "Scherbelberger Musikanten". Mit beiden Besetzungen wurden unzählige erfolgreiche Rundfunk- und Fernsehauftritte absolviert. Eine Vielzahl von Tonträgereinspielungen belegt das hohe musikalische Niveau des RBO. Christoph Reichelt avancierte zum musikalischen Berater des Orchesters und war als Aufnahmeleiter, Komponist und Arrangeur maßgeblich an den Erfolgen des Orchesters im In- und Ausland beteiligt. Ein Höhepunkt seiner musikalischen Laufbahn war sicherlich die Japan-Tournee im Jahre 1977. Hier wurde übrigens die erste und einzige Live-Aufnahme des RBO im Rahmen eines Konzertes mitgeschnitten. 1976 bis 1978 absolvierte Christoph Reichelt ein Fernstudium an der Hochschule für Musik in Leipzig in den Fächern Komposition und Instrumentation. Seit 1992 lebt er im wohlverdienten Ruhestand. Christoph Reichelt ist verheiratet und hat drei Söhne, von denen einer bis 2004 als Tubist im RBO tätig war.

Im Jahr 2005 schrieb die Bundeswehr anlässlich ihres 50 jährigen Jubiläums einen Kompositionswettbewerb für Blasorchester aus. Christoph Reichelt beteiligte sich mit einer zeitgemäßen und schwungvollen Marschkomposition und konnte sich in einem anonymen Auswahlverfahren gegenüber zahlreichen weiteren Beiträgen durchsetzen. Seine Komposition wurde zum "Marsch der Bundeswehr" ernannt.

Werke von Christoph Reichelt

28,50 €
Blasorchester Marschformat Unter-/Mittelstufe Hören Lesen

Aktuelle Titel