Brandenburger Präsentiermarsch

Blasorchester

Brandenburger Präsentiermarsch

Komponist:
Musikrichtung:
Konzertmarsch, Marsch
Schwierigkeitsgrad:
Oberstufe
Spielzeit:
00:02:40
Verlag:
Rundel
Format:
Marschformat
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR2431
Erscheinungsdatum:
2007

Info

Alfred Pechau wurde am 23.12.1921 in Bergen bei Magdeburg geboren. In den Jahren 1936-1940 erhielt er eine Musikausbildung in Klarinette und Saxophon bei Musikdirektor Erich Banse (Stadtpfeifer) in Rätzlingen (Altmark). Alfred Pechau wurde anschließend Musiker bei der Luftwaffe und war später in der DDR langjähriger Musiker beim Zentralorchester der NVA. Besonders durch seinen Präsentiermarsch der NVA wurde Alfred Pechau als Komponist bekannt. Am 12. Juli 2008 verstarb er 86-jährig in Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren ...

38,50 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Zentralorchester der NVA / Gerhard Baumann CD (Compact Disc)

Das Grosse Platzkonzert Vol.2

T8641

- NICHT MEHR LIEFERBAR - Fanfarenklänge - Hie gut Brandenburg - Hoch Heidecksburg - Röschen Polka - Marsch der 1. Bataillonsgarde 1806 - Fanfarengruss - Leichtes Blut - Oktoberparade - Die schönsten Karel Vacek Melodien - Lindenmarsch - ...

Info
Friedrich Lübbert / Siegfried Rundel Blasorchester

Helenenmarsch

MVSR2454

Von 1852 bis 1862 führte der renommierte „Militärmusik-Verlag“ Bote & Bock jährliche „Concurrenzen“ durch. Dies waren Marschwettbewerbe, deren Ziel es war, exzellente Märsche für den militärmusikalischen Gebrauch zu erhalten. 1857 beteiligte sich ...

Info
Gottfried Piefke / Siegfried Rundel Blasorchester

Margarethenmarsch

MVSR2487

Als Sohn eines Organisten und Stadtmusikers wuchs Johann Gottfried Piefke in musikalischer Umgebung auf und trat 1835 seinen Wehrdienst im Musikkorps des Leib-Grenadier-Regiments (1. Brandenburgisches) Nr. 8 in Frankfurt an der Oder an. Der junge ...

Info
Karel Eska / Siegfried Rundel Blasorchester

Našim Hraničářům

MVSR2562

Karel Eška wurde in Nýřany, in der Nähe von Pilsen, geboren und wuchs dort auch auf. In seiner Jugend hatte er Trompete und Flügelhorn gelernt, so dass er 1912 als Musikeleve beim Infanterie-Regiment (IR) Nr.48 eintrat, dessen Musik damals unter ...

Info