Arietta

Blasorchester

Arietta
Voi che sapete

aus Figaros Hochzeit (Le Nozze di Figaro)

Arrangeur:
Musikrichtung:
Solo für Horn, Solo für Euphonium, Solo für Tenorhorn, Solo für Bariton/Euphonium, Solo
Schwierigkeitsgrad:
Mittelstufe
Spielzeit:
00:03:00
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR2524
Erscheinungsdatum:
2006

Info

„Le nozze di Figaro“, zu deutsch „Die Hochzeit des Figaro“ oder „Figaros Hochzeit“, ist eine Oper von Wolfgang Amadeus Mozart. Im Köchel-Verzeichnis erscheint das Werk unter der Nummer KV 492. Das italienische Libretto stammt von Lorenzo da Ponte und basiert auf der Komödie „La Folle Journée“ (Der tolle Tag) von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais aus dem Jahr 1778. Die Uraufführung war am 1. Mai 1786 im Wiener Hofoperntheater. Die deutsche Erstaufführung fand am 23. September 1787 in Donaueschingen statt.

„Voi che sapete che cosa è amor“ (Ihr, die ihr Triebe des Herzens kennt), so beginnt die Arie des Cherubino aus dem 2. Akt der Oper.
Unter dem Titel „Arietta" hat Pavel Stanék diese Gesangsnummer in eine wunderschöne Blasorchester-Bearbeitung verwandelt. Als Soloinstrument eignet sich neben dem Euphonium auch sehr schön das Horn oder ein Tenorhorn.

Das könnte Sie auch interessieren ...

65,00 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Stabsmusikkorps des Japanischen Heeres / Shigeru Sugawara / Akira Takeda CD (Compact Disc)

Furioso!

MVSR052-2

Japan Ground Self Defense Force Central Band (GSDF) Staabsmusikkorps des Japanischen Heeres Cortege from Mlada - Slavonic March (Slawischer Marsch) - Jesu Joy of Man's Desiring (Jesus bleibet meine Freude) - Sleepers Awake! (Wachet auf! ...

Info
Alfred Bösendorfer Blasorchester

Spassvogel-Variationen

MVSR2526

Alfred Bösendorfer hat diese heiteren Variationen über eine Melodie aus seiner Mini-Oper „Der Spassvogel“ (für Kinderchor und Blasorchester) geschrieben, in der der junge Wolfi durch seinen Schabernack die junge Stanzi ...

Info
Johann Strauß (Sohn) / Kurt Gäble Blasorchester

Die Fledermaus

MVSR2465

Die Fledermaus ist eine Operette von Johann Strauss und wurde 1874 in Wien uraufgeführt. Sie gilt als Höhepunkt der Goldenen Operettenära. Kurt Gäble hat zwei bekannte Arien aus dem 2. Akt dieser prächtigen Operette für ...

Info
Alfred Bösendorfer Blasorchester

Viva Belcanto!

MVSR2455

Die Melodienfolge "Viva Belcanto" umfasst fünf bekannte Weisen aus Italien. Capriccio Italiano - Gefangenenchor aus Nabucco - Triumphmarsch aus Aida - Santa Lucia - Trinklied aus La Traviata - Funiculì, ...

Info