Andantino

Blasorchester

Andantino

in g-moll / in g minor

Komponist:
Arrangeur:
Musikrichtung:
Konzertwerk, Klassik
Schwierigkeitsgrad:
Mittel-/Oberstufe
Spielzeit:
00:04:30
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Direktion + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR1571
Erscheinungsdatum:
1989

Info

Das „Andantino in g-moll“, das typisch für den spätromantischen und von der Ausdrucksästhetik geprägten Stil ist, zählt zu den weniger bekannten Orgelkompositionen von César Franck (1822-1890). Albert Loritz hat dieses zauberhafte romantische Intermezzo für Blasorchester transkribiert. Ein sehr ausdrucksstarkes Stück bei dem vor allem die Trompete solistisch hervorzuheben ist.

Cèsar Franck wurde 1822 in Lüttich geboren und starb 1890 in Paris. Er zählt zu den bedeutendsten Komponisten der französischen Romantik. Sein Schaffen umfasst zahlreiche Werke aller musikalischen Gattungen und in allen gängigen Besetzungen: Chormusik, Werke für Chor und Orchester, Orchesterwerke, 2 Opern, Kammermusik, Klaviermusik, Orgelmusik. Franck war ab 1843 Organist in Paris und ab 1872 Professor der Orgelklasse am Konservatorium.

Das ANDANTINO entstand 1858, es ist im Original ein Orgelstück. Im Vordergrund steht ganz die sehr eingängige Melodie, das Stück ist in klar voneinander getrennte Abschnitte gegliedert, von besonderem Reiz ist der Dur-Mittelteil.

Das könnte Sie auch interessieren ...

55,00 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Verschiedene MC (Cassette)

Demo-Cassette 11

MVSR011D

- NICHT MEHR LIEFERBAR - Liberty March - Festmusik - Ouvertüre zur Oper Nabucco - Concertino für Tuba und Blasorchester - Andantino - Rondo aus dem Hornkonzert Nr. 2 - Menuett aus der Sinfonie Es-Dur KV 543 - ...

Info
Peter I. Tschaikowsky / Karel Belohoubek Blasorchester

Chanson Napolitaine

MVSR2018

Im Schaffen von Peter Iljitsch Tschaikowski (1840-1893) verschmelzen russische Musiksprache, beeinflusst von italienischer und französischer Musik, und Tendenzen des westlichen Neoromantismus. Er gilt als einer der bedeutendsten Komponisten aller ...

Info
Friedrich von Flotow / Conny Rall Blasorchester

Last Rose of Summer

MVSR2063

Der deutsche Opernkomponist Freiherr Friedrich von Flotow entstammte einer alten Mecklenburgischen Adelsfamilie und sollte nach dem Willen des Vaters eigentlich Verwaltungsbeamter werden. Er setzte aber seinen Wunsch durch, sich der Musik zu ...

Info
Giacomo Puccini / Siegfried Rundel Blasorchester

Nessun Dorma

MVSR2591

Giacomo Puccini (1858-1924) stammte aus einer traditionsreichen Musikerfamilie und fasste nach einer Aufführung von Giuseppe Verdis Oper „Aida“ im Jahre 1876 den Entschluss, Opernkomponist zu werden. „Turandot“ war Puccinis ...

Info
Gaetano Donizetti / Luigi di Ghisallo Blasorchester

Una Furtiva Lagrima

MVSR2044

In der Oper “L’Elisir d’amore” (Der Liebestrank), 1832 in Mailand erstmals aufgeführt, liebt der schüchterne, junge Bauer Nemorino die hübsche und reiche Adina, die sich jedoch zunächst nichts aus ihm macht. Nemorino glaubt an die Wirkung des ...

Info