Andante

Blasorchester

Andante

2. Satz aus der Sinfonie Nr. 1
Ludwig van Beethoven

Arrangeur:
Musikrichtung:
Klassik, Klassische Transkription
Schwierigkeitsgrad:
Oberstufe
Spielzeit:
00:06:30
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Direktion + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR0117
Erscheinungsdatum:
1986

Info

Die Uraufführung der 1799/1800 entstandenen "Ersten Symphonie" von Beethoven fand am 2. April 1800 unter der Leitung des Komponisten in Wien statt. Trotz mancher Anklänge an Haydn und Mozart zeigt das Werk schon sehr persönliche Züge. Der vorliegende "Zweite Satz" (Originaltonart: F-Dur) bildet einen Ruhepunkt zwischen dem stellenweise recht beherzt zupackenden "Ersten Satz" und dem sich anschließenden Menuett, welches seinem Charakter nach schon ein Scherzo ist, obwohl es noch den traditionellen Namen trägt.

Formal handelt es sich beim ANDANTE CANTABILE um einen Sonatensatz, dessen zweites (sonst kontrastierendes!) Thema - bei (1) - wohl als eine Abwandlung des ersten anzusprechen ist. Abwechslung und Spannung innerhalb des eigentlich liedmäßig gehaltenen Charakters schafft Beethoven durch Moll-Partien und vor allen durch das Beharren auf punktierten Rhythmen. In der kurzen Durchführung - nach dem Doppelstrich - erreicht er schnell eine sehr weit enfernte Tonart. Die Reprise - ab (5) - unterscheidet sich von der Exposition durch das Hinzutreten einer bewegten Gegenstimme in Sechzehnteln zum ersten Thema, wieder ein Hinweis auf den Variationsscharakter, der die Sonatenform überlagert. In der Coda - 10 Takte nach (9) - erscheint das Hauptthema zum ersten Male in der üblichen 8taktigen Form. Während des ganzen Stücks hatte es sich in einer auf 6 bzw. 7 Takte komprimierten Fassung präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren ...

55,00 €
Merken Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren