Bayerisches Osterfest

Blasorchester

Bayerisches Osterfest
Bavarian Easter Festival

op. 142

Komponist:
Musikrichtung:
Konzertwerk, Sakrale Musik, Ouvertüre
Schwierigkeitsgrad:
Ober-/Höchststufe
Spielzeit:
00:08:30
Verlag:
Rundel
Format:
DIN A4
Umfang:
Partitur + Stimmen
Bestellnummer:
MVSR2695
Erscheinungsdatum:
2014

Info

„Bayerisches Osterfest” (Bavarian Easter Festival) ist eine Auftragskomposition für die Bishop Ireton High School Band, das Blasorchester einer katholischen Privatschule in Virginia (USA). Der Orchesterleiter Randall Eyles ist ein langjähriger Freund von mir. Ich lernte ihn kennen, als er noch Perkussionist bei der United States Air Force Band war. Eyles bat mich um ein besonderes Werk für sein Orchester und informierte mich, dass die Bishop Ireton Band die Komposition nach der Uraufführung in Virginia auch bei einer Konzerttournee in Bayern während der Osterzeit 2013 spielen würde. Ich entschied mich also dazu, eine Ouvertüre zu komponieren, die auf alten katholischen Osterliedern basiert. Das Werk beginnt sehr dunkel mit dem ersten Choralthema „Victimae paschali laudes“, auch bekannt als Ostersequenz. Diese Eröffnung, gesetzt für zwei Flöten, zwei Oboen, zwei Klarinetten und zwei Fagotte, ist eine Hommage an den russischen Komponisten Nikolai Rimski-Korsakow, den ich sehr verehre. Er verwendete die gleiche Instrumentation für die Eröffnung seiner Ouvertüre „Russische Ostern“. Nachdem das Thema „Victimae paschali laudes“ dreimal ertönt, folgt als zweites Osterlied das mittelalterliche „Christ ist erstanden“, der vermutlich älteste liturgische Gesang in deutscher Sprache. Der italienische Komponist Ottorino Respighi verwendete dieses Thema auch in seiner sinfonischen Dichtung „Feste Romane“. Die Musik entwickelt sich hin zu einem lebendigen Allegro, in dem diese beiden alten Kirchenlieder gemeinsam mit einem zusätzlichen Originalthema verarbeitet werden. Als ich am ersten Teil dieser Ouvertüre arbeitete, konnte ich mich nicht sofort entscheiden, wie ich die Komposition enden lassen sollte. Letztendlich entschloss ich mich dazu, noch ein drittes Lied mit einzubeziehen, das in Amerika an Ostern gesungen wird: „Erstanden ist der heilig Christ“ (Jesus Christ Has Ris’n This Day), basierend auf einem Hymnus aus dem 14. Jahrhundert mit dem lateinischen Titel „Surrexit Christus Hodie“. Diese Melodie wird durch einen Blechbläserchoral vorgestellt, dessen Phrasen immer wieder durch lebhafte Holzbläser-Abschnitte aus dem Allegro Teil unterbrochen werden. Das dritte Kirchenlied schließt mit einem Choralsatz im Tutti ab, bevor das „Bayerische Osterfest“ in eine temporeiche Coda übergeht, in der alle drei Osterlieder noch einmal gemeinsam verarbeitet werden – eine stürmische und schallende Jubelfeier zur Auferstehung des Erlösers Jesus Christus an diesem freudestrahlenden christlichen Feiertag.

James Barnes

BDMV-Selbstwahlliste "Literaturempfehlungen für Wertungsspiele"

Mediathek

VIDEO 13.09.2015

Bayerisches Osterfest (James Barnes)


"Bayerisches Osterfest" von James Barnes, gespielt von der BläserPhilharmonie Ostwestfalen-Lippe unter der Leitung von Thiemo ...


Info

Das könnte Sie auch interessieren ...

140,00 €
Merken Hören Lesen Hören & Lesen Drucken Empfehlen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Siehe auch

Das Musikkorps der Bundeswehr / Christoph Scheibling CD (Compact Disc)

Panta Rhei

MVSR090-2

Die Rückbesinnung der Menschen auf Traditionen und heimische Kultur nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu. Geprägt durch unseren modernen Zeitgeist und den heutigen Lebensstandard ergibt sich dabei ein ganz neuer Zugang zu unserem kulturellen Erbe. ...

Info
James Barnes Blasorchester

Alpine Holiday

MVSR2675

„Alpine Holiday“ ist eine große Ouvertüre für Blasorchester, die vom Bernischen Kantonal-Musikverband (Schweiz) als Aufgabestück 1.Klasse für den Wettbewerb im Jahr 2014 in Auftrag gegeben wurde. Die Komposition beginnt mit einem erweiterten ...

Info
James Barnes Blasorchester

Threnody

MVSR3405

Ich schrieb „Threnody“ (Klagelied) in Erinnerung an einen guten alten Freund, den Saxophonisten Thomas Liley. Wir kannten uns seit der Schulzeit, waren gemeinsam an der Universität und haben sogar in der gleichen Tanzband gespielt. Später spielte ...

Info
James Barnes Blasorchester

Goldene Kameraden

MVSR2696

„Goldene Kameraden” habe ich für das Jubiläum „50 Jahre Musikverlag Rundel“ komponiert. Der Titel nimmt zum einen natürlich Bezug auf das goldene Jubiläum der Firma und meiner Freunde, die dort arbeiten – zum anderen ist es aber auch eine kleine, ...

Info